Von Regen und Wind

Ich bin überall
und zugleich nirgends.

Ich sehe nah und fern.

Ich fliege und ich stehe,
neben dir schreite ich voran.

Du kannst mich sehen
ich bin immer hier.
Ich bin unsichtbar
und stehe neben dir.

Ich bin nicht hier
vergiss wer wir sind,
ich bin bei dir
ich bin der Wind.

Willst du den Wind bewegen,
so höre mich flüstern
denn ich bin der Regen.

field_vote: 

Zugeordnete "Wer trauert um wen?"-Kategorie:

Wer trauert um wen?: