Nutzungsbedingungen

Vorbemerkung

Gültig für die Nutzung von Trauerlyrik.de sind die folgend ausformulierten Nutzungsbedingungen.
Vorweg ein paar Stichworte zur Information:

* Trauerlyrik.de dient ausschließlich dem Gedenken von verstorbenen oder so genannten stillgeborenen Menschen

* Die Nutzer verpflichten sich, ausschließlich eigene Texte oder Fotos einzustellen, über deren Nutzungsrechte sie verfügen

* Keine scherzhaften, satirischen, politische oder andere Zwecke, die nicht der Nutzung eines öffentlichen Gedenkens in allgemein üblicher Weise entsprechen

* Trauerlyik.de ruft ausdrücklich den § 189 StGB "Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener" in Erinnerung

Weitere Informationen zu gewünschten und unerwünschten Inhalten finden Sie auf der Seite "Was ist Trauerlyrik?" unterhalb des Menüpunkts "Über trauerlyrik.de".


Allgemeine Geschäftsbedingungen / Nutzungsbedingungen

1. Vorbemerkungen, Gültigkeit

Die Firma Stero Webservice, Stephan Rothe, Elsässer Str.8 in 22049 Hamburg, USt-IdNr.: DE 225265538, (nachfolgend "Trauerlyrik.de" genannt) betreibt das Internetangebot www.trauerlyrik.de, mit dessen Hilfe ein Service zum Gedenken an verstorbene Menschen angeboten wird, ohne Ausnahme auf der Grundlage dieser Geschäftsbedingungen.

Vertragspartner (Benutzer) können nur voll geschäftsfähige natürliche Personen sowie juristische Personen sein.

Nutzer von Trauerlyrik.de sind nicht Verbraucher im Sinne des Gesetzes.

Mit der Nutzung der Internetdienste von Trauerlyrik.de erklären Besucher/Benutzer/Vertragspartner (nachfolgend "Benutzer" genannt) sich mit den hier formulierten Nutzungsbedingungen einverstanden. Alle Benutzer erklären Ihr Einverständnis durch Bestätigung der Kenntnisnahme und Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen/Nutzungsbedingungen bereits im Rahmen der teilweisen Nutzung einer Website. Eine teilweise Nutzung einer Website liegt vor, sobald diese in einem stationären oder mobilen Internetbrowser aufgerufen wird.

Vertragliche Ergänzungen über die Nutzung besonderer Dienste, für die eine Anmeldung bei Trauerlyrik.de notwendig ist, werden rechtswirksam, sobald sich der Benutzer erfolgreich bei Trauerlyrik.de angemeldet hat. Eine erfolgreiche Anmeldung kommt mit der Formulierung einer entsprechenden Bestätigung auf der Website von Trauerlyrik.de oder per E-Mail zustande.

Wenn Benutzer mit den Allgemeinen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden sind, dürfen sie etwaige Features der Website nicht nutzen. Sollten Benutzer auch nur mit Teilen dieser Nutzungsbedingungen nicht einverstanden sein, und dennoch Leistungen/Features der Website nutzen, entbinden Sie die die Autoren/Verantwortlichen/Erfüllungsgehilfen von jeglicher Rechtsverantwortlichkeit im Sinne der jeweils gültigen gesetzlichen Regelungen.

Abweichende Bedingungen des Benutzers, die mit diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen in Widerspruch stehen, finden in keinem Fall Berücksichtigung, es sei denn Trauerlyrik.de stimmt diesen schriftlich zu.

Im Rahmen jeglichen Vertragsverhältnisses mit Trauerlyrik.de haben diese Allgemeinen Nutzungsbedingungen Gültigkeit, selbst wenn bei der Inanspruchnahme weiterer, z. B. entgeltlicher Dienste, nicht noch einmal gesondert darauf verwiesen wird.

Trauerlyrik.de ist berechtigt, Dritte mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen. In diesem Fall finden die hier vorliegenden Nutzungsbedingungen ebenfalls Anwendung.

Trauerlyrik.de behält sich das Recht vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern.


2. Leistungsumfang

Trauerlyrik.de dient dem Gedenken an verstorbenen Menschen und dem Kontakt von Gleichgesinnten und vielem mehr. Die Nutzung soll für alle positive Auswirkungen haben. Daher bitten wir Sie die nachfolgenden Nutzungsbedingungen zu lesen und diesen zuzustimmen, bevor Sie Trauerlyrik.de beitreten. Mit dem Beitritt Trauerlyrik.de akzeptieren Sie mittels ausdrücklicher Bestätigung alle nachfolgenden Regelungen:

Der Beitritt zu Trauerlyrik.de ist nur mit einer E-Mail-Adresse gestattet, die Sie explizit als Absender kennzeichnet. Verboten ist der Beitritt unter falschem Namen sowie unter Nutzung von Schein-E-Mail-Adressen jeglicher Art.
Die Verwendung von Pseudonymen ist gestattet.

Es ist nur ein Account pro Mitglied gestattet.

Beachten Sie dass Sie Ihr Kennwort nicht an andere weitergeben dürfen. Jedem Nutzer ist der Zugang und/oder Nutzung von Trauerlyrik.de nur mit den eigenen, nicht aber mit Zugangsdaten Dritter, gestattet.

Beachten Sie, dass die Betreiber nicht für die Inhalte verantwortlich sind. Wir gewährleisten trotz aller Vorkehrungen, Sicherheitseinrichtungen und auch guten Absichten keinesfalls die Identität der Verfasser, die Korrektheit und Verwendungsfähigkeit von Inhalten jeglicher Art. Alle Inhalte spiegeln nicht unbedingt auch die Meinungen der Betreiber von Trauerlyrik.de wieder.

Trauerlyrik.de darf nicht für scherzhafte, satirische, politische oder andere Zwecke, die nicht der Nutzung eines öffentlichen Gedenkens in allgemein üblicher Weise entsprechen, genutzt werden.

Trauerlyrik.de verweist ausdrücklich auf § 189 StGB "Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener": "Wer das Andenken eines Verstorbenen verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."

Es ist ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung der Betreiber nicht gestattet Trauerlyrik.de und seine Inhalte - außerhalb von ausdrücklich hierfür gekennzeichneten Bereiche - für kommerzielle Zwecke zu nutzen. Sollte es für die Moderatoren erkennbar sein, daß Trauerlyrik.de in erster Linie zu Werbezwecken genutzt wird, wenn auch nur indirekt, werden sie die betreffenden Links und/oder Beiträge entfernen.

Wir wünschen uns, dass Trauerlyrik.de durch ein gewisses Niveau gekennzeichnet ist. Gewähren Sie daher Ihren Gesprächspartnern auf Trauerlyrik.de den verdienten Respekt durch entsprechende Wortwahl, möglichst korrekte Schreibweisen sowie gebotener Höflichkeit. Persönliche Anfeindungen, Herabwürdigungen sowie die Belustigung auf Kosten anderer Nutzer sind ausdrücklich unerwünscht. Die Administratoren sind angewiesen auf den fairen Umgang aller miteinander besonders zu achten.

Die Betreiber haben das Recht Themen oder Beiträge ohne Angabe eines Grundes zu löschen. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn Verstösse gegen die hier formulierten Nutzungsbedingungen vorliegen.

Anweisungen von Administratoren und Moderatoren sollten auf Trauerlyrik.de die Ausnahme darstellen. Wenn sie dennoch erfolgen, sind diese Anweisungen ausdrücklich zu beachten.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit bei Trauerlyrik.de geben die Moderatoren und Administratoren ihr Wissen unentgeltlich an andere Mitglieder weiter. Mit der Nutzung von Trauerlyrik.de und insbesondere bei Inanspruchnahme der Hilfestellungen/Ratschläge stellen Sie alle Moderatoren und Administratoren von jeder denkbaren Haftung frei.

Die bei der Registrierung gespeicherten persönlichen Daten werden durch uns nicht an Dritte weitergegeben oder zur Erstellung von Spam-E-Mail-Listen verwendet.

Mit dem Beitritt und/oder der Nutzung von Trauerlyrik.de erklären Sie sich damit einverstanden, keine Themen, Beträge, Links, etc. einzustellen, die nicht der Wahrheit entsprechen, Verleumdungen, Hass, Gewalt, Pornographie und Bedrohungen enthalten, die obszön sind, die die Privatsphäre anderer verletzen, die andere Menschen Gruppierungen, Minderheiten, etc. diskriminieren, gegen die guten Sitten oder die gegen etwaig bestehende Gesetze verstossen. Sie erklären weiterhin gegen kein Marken- und/oder Urheberrecht zu verstossen, Spamming, Flooding, Werbebotschaften, Kettenbriefe, Werbung für jegliche Form von Schneeballsystemen, Pyramidenspielen, etc. zu unterlassen. Diese Hinweise betreffen auch die Wahl Ihres Mitgliedernamens sowie für evtl. in Ihrem Profil und/oder Postings eingestellten Fotos und Zeichnungen.

Sie erklären sich dazu bereit, keine Themen einzustellen, die als unerwünscht abgelehnt werden:

* Gedenken, das die (religiösen) Gefühle der Menschen verletzten könnte
* Gedenken an verstorbene Tiere
* Gedenken an Sachen, Begebenheiten, Orte, Einrichtungen, Institutionen etc.
* Gedenken, das den Tod als erstrebenswert erscheinen lassen oder gar huldigen
* Gedenken in scherzhafter, satirischer, politischer oder anderer Form, die nicht dem Gedenken in allgemein üblicher Weise entsprechen
* Gedenken, das direkt Werbebotschaften oder Links auf Homepages mit Werbebotschaften enthält
* Gedenken, das Menschen oder Begebenheiten anprangert
* Gedenken, das inhaltlich dem Bereich der Parapsychologie (Hellsehen, Medien, Jenseitskontakte, Engelmedien etc.) zuzuordnen ist
* Gedenken in nichtdeutscher Sprache

Alle Verbote gelten auch für etwaige Hinweise, Links etc. in der Signatur.

Ob ein konkreter Text gegen aufgestellte Regeln verstößt, obliegt der Einschätzung der Betreiber von Trauerlyrik.de

Es gibt keinen Anspruch auf bestimmte Bezeichnungen die in der Internet-Adresse (URL) gewählt werden können oder auf deren dauerhaften Bestand.

Da Trauerlyrik.de nicht ununterbrochen überwacht wird, können Regelverletzungen unter Umständen nicht sofort wieder entfernt werden. Wir übernehmen daher keine Verantwortung für Inhalte der Nutzer von Trauerlyrik.de. Jeder Nutzer haftet eigenverantwortlich für seine Aktivitäten auf Trauerlyrik.de und nimmt den Betreiber insofern ggf. aus dem Obligo.

Wir behalten uns das Recht vor, ohne explizite Angabe von Gründen Teilnehmern zeitweise oder ganz die Schreibberechtigung zu entziehen, Accounts zu sprerren oder Mitglieder auf Dauer den Zutritt zu Trauerlyrik.de zu verweigern. Dies gilt nicht nur bei Verstößen gegen die Nutzungsordnung, sondern auch bei wiederholter Verletzung des allgemeinen Friedens. Entsprechende Fälle werden intern für einen etwaig notwendigen Nachweis protokolliert. Bei Verstößen gegen die vorliegenden Nutzungsbedingungen muss der Verursacher mit weiteren rechtlichen Massnahmen rechnen.

Wenn ein Mitglied aus von Trauerlyrik.de ausgeschlossen wird, ist es ihm untersagt, sich ohne ausdrückliche Zustimmung seitens der Betreiber erneut anzumelden. Ihm ist ebenfalls untersagt unter Nutzung eines Accounts Dritter an Trauerlyrik.de in irgendeiner Weise teilzunehmen. Eine Zuwiderhandlung kann eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch und Nötigung, sowie etwaige Schadensersatzansprüche nach sich ziehen.

Diese Bedingungen gelten für das gesamte Trauerlyrik.de, aller offenen und aller geschlossenen Teile. Sie können jederzeit verändert und angepasst werden. Mit der weiteren Nutzung von Trauerlyrik.de erklärt jeder Nutzer seine Zustimmung zu den veränderten Nutzungsbedingungen.

Der Benutzer kann innerhalb seines Profils persönliche Angaben, Beschreibungen, Fotos, etc. ergänzen, die für die Kommunikation mit anderen Benutzern hilfreich sind. Bitte beachten Sie: Für im Profil oder in sonstigen Bereichen des Portals absichtlich oder in betrügerischer Absicht gemachte Falschangaben behält sich Trauerlyrik.de zivilrechtliche Schritte vor und kündigt das bestehende Vertragsverhältnis fristlos. Trauerlyrik.de ist ebenfalls berechtigt, die Personalien des Benutzers anhand geeigneter amtlicher Papiere zu prüfen und ihn - z. B. bei unkorrekten Angaben - gegebenenfalls zu löschen.

Die Kontaktaufnahme erfolgt über systeminterne E-Mails via Formularfunktion oder per direkter E-Mail an die im Rahmen der Anmeldung verwendeten E-Mail - Adresse.

Ein Benutzer ist jederzeit berechtigt, sich ohne Angabe von Gründen schriftlich oder per E-Mail abzumelden. Das zuvor geschlossene Vertragsverhältnis ist mit der Abmeldung beendet.

3. Datennutzung und Datenschutz

Trauerlyrik.de beachtet grundsätzlich die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Unter Beachtung dieser gesetzlichen Bestimmungen erfolgt die Erfassung und Nutzung von Daten wie folgt:

Der Benutzer erklärt sich durch die Anmeldung bei Trauerlyrik.de mit den untenstehenden Regelungen zur Verwendung seiner persönlichen Informationen einverstanden.

Trauerlyrik.de sammelt, verwendet und analysiert persönliche Informationen des Mitglieds auf verschiedene Art und Weise an unterschiedlichen Stellen der eigenen Websites sowie bei weiteren eigenen sowie von Partnern betriebenen Diensten, um ein Funktionieren der Internetdienste zu ermöglichen und den Nutzern einen besseren Service bieten zu können. Diese Informationen entstehen durch Angabe des Benutzers, sowie durch eine Nutzung der angebotenen Dienste. Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten in elektronischer Form gespeichert werden.

Insbesondere ist Trauerlyrik.de berechtigt, Pseudonyme von Benutzern mit deren Einverständnis an andere Mitglieder weiterzugeben, was einen persönlichen Austausch von Nachrichten zwischen den Benutzern ermöglicht. Die Pseudonyme offenbaren jedoch nicht die Identität (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) des jeweiligen Benutzers.

Trauerlyrik.de erhebt und speichert automatisch in den Server Log Files Informationen, die Ihr Browser übermittelt. Dies sind:

* Browsertyp/ -version
* verwendetes Betriebssystem
* Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
* Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
* Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Daten sind für Stero Webservice nicht bestimmten Personen zuordbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglicht.
Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server der Google Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert.
Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google Inc. verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google Inc. in Verbindung bringen.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Zur Vermeidung von Missbrauch und zur Betrugsvorbeugung ist Trauerlyrik.de berechtigt IP-Adressen von Benutzern seiner Internetdienste zu speichern.


4. Haftung

Trauerlyrik.de übernimmt keine Verantwortung und Haftung für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen sowie für den eventuellen Missbrauch von Informationen.

Jede Haftung für etwaige wirtschaftliche, körperliche oder immaterielle Schäden, die sich aus der Nutzung oder Nichtnutzung der Internet-Dienstleistungen von Trauerlyrik.de ergeben oder ergeben könnten ist grundsätzlich ausdrücklich ausgeschlossen. Alle Angebote sind insofern auch freibleibend und unverbindlich. Trauerlyrik.de bemüht sich den jederzeitigen, ordnungsgemäßen Betrieb des Services sicherzustellen, kann jedoch nicht die ununterbrochene Nutzbarkeit bzw. Erreichbarkeit des Service garantieren. Eine Haftung für technisch bedingte Übertragungsverzögerungen oder Ausfälle ist ausgeschlossen.

Trauerlyrik.de behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Trauerlyrik.de haftet nicht für die unbefugte Kenntniserlangung von persönlichen Nutzerdaten durch Dritte (z. B. durch einen unbefugten Zugriff Dritter). Trauerlyrik.de ist nicht verpflichtet Inhalte, Angaben sowie Bilddateien, Textinhalte o. Ä. von Benutzern zu überprüfen, behält sich jedoch das Recht zur Prüfung sowie die Abänderung oder Löschung von Inhalten - z. B. bei erkennbaren Vorliegens unkorrekter Angaben - vor.

Trauerlyrik.de haftet nicht für direkte oder indirekte Verweise auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von Trauerlyrik.de liegen. Sollte Trauerlyrik.de Kenntnis erhalten, dass ein Verweis auf eine Website mit rechtswidrigen Inhalten vorliegt, wird Trauerlyrik.de alles Zumutbare unternehmen, den entsprechenden Verweis zu entfernen. Rein vorsorglich distanziert sich Trauerlyrik.de von Inhalten verlinkter Webseiten. Dies gilt für alle, innerhalb des Trauerlyrik.de Internetangebotes, gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge, Inhalte von Diskussionsforen, Blogs, Mailinglisten, u. Ä.


5. Obliegenheiten der Benutzer

Für den Inhalt seiner Anmeldung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, ist der Benutzer allein verantwortlich und versichert, dass die von ihm angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen. Mit der Anmeldung bei Internetdiensten von Trauerlyrik.de versichert der Benutzer, dass er Trauerlyrik.de nur zu privaten, nichtkommerziellen Zwecken nutzt und insbesondere die ihm von anderen Mitgliedern anvertrauten Informationen vertraulich behandeln und nicht zu kommerziellen Zwecken verwenden wird.

Der Benutzer verpflichtet sich, Trauerlyrik.de von jeglicher Art von Kosten, Klagen, Schäden, Verlusten oder sonstigen Forderungen frei zu halten, die durch seine Anmeldung bzw. Teilnahme an Trauerlyrik.de Dienstleistungen entstehen könnten. Der Benutzer verpflichtet sich insbesondere Trauerlyrik.de von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen Beleidigung, übler Nachrede, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für andere Mitglieder, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstiger Rechte ergeben, freizustellen. Die Freistellungsverpflichtung bezieht sich auch auf die Kosten, die zur Abwehr solcher Inanspruchnahmen erforderlich sind.

Der Benutzer ist verpflichtet, E-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorherige Zustimmung des Absenders Dritten zugänglich zu machen. Dieses gilt insbesondere auch für Namen, Telefon- und Faxnummern, Adressdaten, E-Mail Adressen und URL's.

Ferner verpflichtet sich der Benutzer Dienstleistungen von Trauerlyrik.de nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere:

- kein diffamierendes, anstößiges oder in sonstiger Weise rechtswidriges Material oder Informationen zu verbreiten. Insbesondere betrifft dies pornographische, rassistische, volksverhetzende oder vergleichbare - auch obszöne - Inhalte

- andere Benutzer zu belästigen, zu bedrohen oder die Rechte (einschließlich Persönlichkeitsrechte) Dritter zu verletzen

- keine Daten in das System einzubringen, die einen Computer-Virus (infizierte Software) oder Software oder anderes Material enthalten, welches urheberrechtlich geschützt ist, es sei denn der Benutzer selbst hat die Rechte daran, die erforderlichen Zustimmungen hierfür und etwaige Schäden sind ausgeschlossen.

- in einer Art und Weise, die die Verfügbarkeit der Angebote für andere Nutzer von Trauerlyrik.de negativ beeinflusst oder beeinflussen kann.

- keine E-Mails anderer Benutzer abzufangen und dies auch nicht zu versuchen.

- keine Serien-/Kettenbriefe zu versenden

Wichtig: Die Nichtbeachtung der Obliegenheiten kann zur fristlosen Kündigung eines etwaig vorliegenden Vertragsverhältnisses führen, sowie zivil- und strafrechtliche Folgen für den Benutzer haben. Trauerlyrik.de behält sich insbesondere das Recht vor, Benutzer auszuschließen, die bei der Nutzung von Trauerlyrik.de Internet-Dienstleistungen sittenwidrige, politisch-radikale oder obszöne Inhalte oder Fotos verbreiten.

Falls ein Benutzer die ihm anvertrauten Daten Dritter zu kommerziellen Zwecken verwendet und/oder mit seiner Anmeldung geschäftliche Interessen verbindet, verpflichtet er sich, an den Betreiber eine Vertragsstrafe in Höhe von EURO 10.000,00 für jede nachgewiesene, schuldhafte Zuwiderhandlung zu zahlen. Weitergehende Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt.


6. Copyright

Trauerlyrik.de ist bestrebt, in allen Internetdiensten Copyright-Rechte Dritter zu wahren. Daher beansprucht Trauerlyrik.de auch alle Urheberrechte für jegliche selbsterstellten Inhalte seiner Internetseiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Inhalten jeglicher Art ist nur mit schriftlicher Zustimmung von Trauerlyrik.de gestattet.

Die Urheberrechte und die Verwertungsrechte der Texte von Nutzern von Trauerlyrik.de verbleiben bei den Autoren. Die Autoren räumen Trauerlyrik.de die zeitlich unbefristete und kostenfreie Nutzung der Texte im Internet im Rahmen von Trauerlyrik.de ein.
Nutzer erklären sich damit einverstanden, das mit Hilfe der Plattform Trauerlyrik.de zum Beispiel durch Werbung Einnahmen erzielt werden. Nutzer und Autoren leiten aus diesen Einnahmen keine eigenen Ansprüche finanzieller Art ab.

7. Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

Für die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen/Nutzungsbedingungen sowie alle weiteren Vereinbarungen der Vertragspartner (Benutzer) mit der Trauerlyrik.de ist ausschliesslich das Deutsche Recht mit dem Gerichtsstand Hamburg.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder unwirksam werden, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht wirksam sein oder ihre Wirksamkeit zu einem späteren Zeitpunkt verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Regelung ist von den Parteien durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung soweit wie möglich entspricht. Entsprechendes gilt für etwaige Vertragslücken.

Hamburg, den 01.07.2007

Copyright © 2007 www.power-labels.com
Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document
under the terms of the GNU Free Documentation License, Version 1.2
or any later version published by the Free Software Foundation;
with no Invariant Sections, no Front-Cover Texts, and no Back-Cover Texts.