Goodbye

meinen wundervollen Opa
05.02.1935
04.09.2014

Zuerst möchte ich sagen, dass ich kein Meister der großen Worte bin. Jedoch möchte ich mit diesen Text von meinem geliebten Opa Abschied nehmen.
Du warst zu jung mit deinen 79 Jahren von uns zu gehen. Wir wissen alle, dass dies kein leichter Weg war für dich. Du hattest Schmerzen. Du hast gekämpft, aber letztendlich hast du diesen Kampf verloren. Für uns wirst du aber immer ein Kämpfer bleiben. Wir hoffen dir geht es gut in deinem eigenen kleinen Paradies und wir glauben fest daran, dass du auf uns aufpassen wirst. Du bist zu einem Symbol eines Schutzengels geworden. Zu unserem Schutzengel. Ich danke dir für die schönen Tage die wir hatten. Du hast mir damals das Schwimmen beigebracht und auch die gemeinsamen Theaterbesuche schätze ich, jetzt wo du weg bist, sehr. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht. Ich wollte vieles von dir lernen. Du hast mir versucht Geige spielen beizubringen und ich wollte es teilweise nur aus dem Grund lernen, weil ich wusste es würde dich glücklich machen. Ich war noch nie ein wirkliches Mathegenie, doch du hast mir geholfen. Du hast mir versucht Textaufgaben zu erklären, die ich im Endeffekt nicht verstanden habe, aber es hat dich glücklich gemacht jemanden etwas zu lernen.
Man hat dir angesehen, dass es dir mit der Zeit immer schlechter ging. Die Krankheit hat dich regelrecht zerfressen. Und wir sind alle froh, dass du die letzten deiner lebenden Tagen zuhause verbracht hast.
Und ich bin mir sicher, dass du auf uns alle stolz bist und uns wünschst, dass wir stark bleiben.
Du wirst immer in uns weiterleben. In deinen 4 Kindern und auch in deinen 7 Enkeln.
Wir haben dich sehr lieb.

Deine Enkelin

field_vote: 

Zugeordnete "Wer trauert um wen?"-Kategorie:

Wer trauert um wen?: 

Zugeordnete Stichworte aus der "Wortwolke":