Ich kann Dich nicht mehr sehen...nicht mehr hören...

Meine Mutter Marga Greuling
26.10.48
19.05.2009

Gestern habe ich unsere Terrasse bepflanzt...aber es
ist anders als in den letzten Jahren,denn meine Mutter
war nicht dabei...um mir Ratschläge zu geben,die ich
auch gerne mal angenervt abgelehnt habe...ich würde
auch lügen wenn ich sage,das immer alles so easy
war,und uns jeden Tag die Sonne aus dem Hintern
geschien ist...Es gab auch phasen wo ich an meine
Grenzen kam...weil es nicht einfach ist,die eigene
Mutter so Krank zu sehen...Es kostet viel kraft um das
alles zu wuppen...

Aber ich war ja nicht allein,mein Mann hat auch alles
dafür getan das es meiner Mutter hier bei uns gut
geht.... für uns war das selbstverständlich...!!!!

Meine Mutter war für alles Dankbar was wir für sie
taten,und wo sie uns Helfen konnte tat sie es auch!!!!
Meine Mutter hätte uns Kinder doch auch nie ins heim
gesteckt wenn wir erkrankt wären...sie hat auch alles
für uns getan was sie Konnte!!!!....Ich Vermisse Sie so
sehr,meine Mama!!!!

Alles was ich hier mache in unserem Haus,ist alles
so...ich weiss nicht wie ich das beschreiben soll...

Sie Fehlt überall...ob Morgens beim ersten Kaffee,oder
beim überlegen der Einkaufsliste,und wer liest mir
jetzt die Angebote vor??Von Aldi,Kaufland oder Lidl??
Wer sagt mir jetzt...:"ach Schnecke...sei nicht
Traurig wir schaffen das schon!"
Selbst das was mich oftmals genervt hat,fehlt mir so
sehr!!!
Ich habe in den letzten fast fünf Jahre, rund um die
Uhr meiner Mutter zur Seite gestanden...
Und jetzt...suche ich sie überall...ich kann sie nicht
mehr hören,ich kann sie nicht mehr sehen....
Ganz egal ob ein Jahr oder zehn Jahre sie wird nicht
wieder kommen...
Ich habe meiner Mutter JEDEN TAG gesagt das ich sie
lieb habe...und sie hat IMMER gesagt:"Und ich hab
Dich immer dreimal mehr lieb...."
Und ich weiss sie wäre noch gerne bei uns
geblieben...
Sie hat so hart gekämpft...immer wieder in Ihrem
Leben...
Aber beklagt hat sie sich nie!
Nie kam selbstmitleid über ihre Lippen!!!
Aber meine Mama tat mir unendlich Leid!
Wenn sie da so am Küchentisch gesessen hat,und
Gedankenverstohlen aus dem Fenster sah,und es Ihr
schwer viel
durch zu atmen...
Aber sie war jeden Tag froh darüber bei uns sein zu
können,und unseren Colin aufwachsen zu sehen...sie hat
Ihn sehr geliebt!

Sie wollte Leben....

field_vote: 

Zugeordnete "Wer trauert um wen?"-Kategorie:

Wer trauert um wen?: